Janheinz Jahn-Archiv

Der Schriftsteller und Übersetzer Janheinz Jahn gilt als bedeutendster Vermittler afrikanischer und karibischer Literaturen im Deutschland der Nachkriegszeit. Sein umfangreicher schriftlicher Nachlass umfasst unter anderem Erzählungen, Essays, Radio-Features und eine Vielzahl von Übersetzungen afrikanischer und afroamerikanischer Werke. Der Nachlass wurde 2005 vom Seminar für Afrikawissenschaften erworben – wo er im Mittelpunkt wissenschaftlicher und editorischer Arbeiten steht – und wird heute in der Universitätsbibliothek aufbewahrt.

Vollständig digitalisiert liegt hier die Korrespondenz Jahns in etwa 8.000 Briefen vor, welche seine Tätigkeit als Übersetzer und Herausgeber sowie seine literarischen Freundschaften belegt. Zu den Korrespondenten gehörten Persönlichkeiten wie Aimé Césaire, Langston Hughes, Abiola Irele, Wole Soyinka und Léopold Sédar Senghor.

Aus rechtlichen Gründen können große Teile der Korrespondenz nicht online präsentiert werden.

Zur Bestandsansicht Janheinz Jahn-Archiv

Results: 479

Search results:

Place of publication: MesselOttawaLandau/Pfalz
Shelfmark: 2005-45643_1
Inventory number: 2005-45643
Place of publication: LondonOffenbach/MainMessel
Shelfmark: 2005-45562_4
Inventory number: 2005-45562
Place of publication: Messel
Shelfmark: 2005-45562_5/I
Inventory number: 2005-45562
Shelfmark: 2005-45556_6
Inventory number: 2005-45556
Shelfmark: 2005-45556_2
Inventory number: 2005-45556
Shelfmark: 2005-45556_3
Inventory number: 2005-45556
Shelfmark: 2005-45556_1
Inventory number: 2005-45556
Shelfmark: 2005-45556_5
Inventory number: 2005-45556
Creator: Hughes, Langston
Place of publication: New YorkOffenbach/MainMessel
Shelfmark: 2005-45556_4
Inventory number: 2005-45556
Shelfmark: 2005-45562_6
Inventory number: 2005-45562
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.